• Open Source e-Learning
Kruse, Fabian [Fabian], Kunkel, Matthias [mkunkel] - 18. Apr 2016, 14:48

PHP7-Crowdfunding erfolgreich abgeschlossen

Mit einem gelungenen Crowdfunding innerhalb der Community ist es gelungen, alle benötigten Gelder zu beschaffen, um bereits mit der nächsten ILIAS-Version 5.2 PHP7-Kompatibilität anzubieten. Dieser Erfolg zeigt einmal mehr, dass Open Source-Projekte durchaus in der Lage sind, außergewöhnliche finanzielle Herausforderungen zu bewältigen und so eine nachhaltige Weiterentwicklung zu gewährleisten. Rund 150.000 Euro konnten für dieses Projekt gesammelt werden. Wir freuen uns sehr über den Einsatz der Community: PHP7 verspricht deutliche Verbesserungen in der Performance bei schonendem Ressourceneinsatz. Die Bedeutsamkeit dieses Updates war allen Beteiligten in Unternehmen und Hochschulen bewusst und hat so zu einem schnellen Finanzierungserfolg geführt.
Schon auf der letzten ILIAS-Entwicklungskonferenz im März 2016 war PHP7 ein zentrales Thema. Wie berichtet, zwingt die jüngst veröffentlichte PHP-Version alle Entwickler zur Überarbeitung ihres Source-Codes. Denn zahlreiche bislang verwendete Methoden und Programmierungen sind nicht mit PHP7 kompatibel. Dafür verbessert diese neue PHP-Version die Leistungsfähigkeit der mit ihr programmierten Anwendungen. Zudem zeigen Tests anderer PHP-basierter Projekte, dass PHP7 weniger Rechenleistung benötigt als ihre Vorgänger.

Die Arbeit an der Umstellung ist schon seit Wochen in vollem Gange. Alle Kernentwickler von ILIAS überarbeiten den Quellcode ihrer Komponenten und ersetzen die unter PHP7 nicht mehr erlaubten Programmierungen durch neue Methoden. Auch zahlreiche von ILIAS genutzte Bibliotheken sind nicht PHP7-kompatibel und benötigen eine Anpassung. Der Aufwand, um ILIAS unter PHP7 lauffähig zu machen, wurde auf knapp 130 Personentage geschätzt.

Die benötigten Gelder zu beschaffen, gelang innerhalb von zwei Monaten. Die Entwicklungsfirmen, die für ILIAS programmieren, gingen dabei mit gutem Beispiel voran. Für die notwenigen Arbeiten zur Anpassung des ILIAS-Codes gaben diese Firmen Rabatte von insgesamt rund 25.000 €. Darüber hinaus beteiligten sich rund 20 Hochschulen, Unternehmen und Institutionen am Crowdfunding. Über 30.000€ steuerte schließlich der Verein ILIAS open source e-Learning e.V. bei. Dessen Beirat hatte die Finanzierungsinitiative auch initiiert und entsprechende Mittel freigegeben. Die Implementierung von PHP7 ist übrigens eines der ersten größeren Projekte, das vom neuen Technical Board koordiniert wird.

Wir bedanken uns herzlich bei allen, die uns bei dieser Mammutaufgabe unterstützen - finanziell, konzeptionell und mental! Einen ersten Einblick in das neue ILIAS 5.2 mit PHP7-Unterstützung wird es natürlich auf der ILIAS-Konferenz am 8. und 9. September in Utrecht geben.

No comment has been posted yet.
RSS